Die Amanogarnele Caridina multidentata ist im wahrsten Sinne des Wortes "putzig". Ihr Namensgeber Takashi Amano verwendet sie praktisch in jedem seiner Aquarien, und das nicht ohne Grund!

Grünalgen werden kurzgehalten. Ich bin mir nicht sicher, ob sie auch Kieselalgen abweiden (unter Aquarianern fälschlicherweise als Braunalgen bezeichnet). Daher sind in Amanos Aquarien fast immer auch Otocinclus zu finden, die Kieselalgen abraspeln.

Amanogarnelen sind Allesfresser. Bei einer genügend großen Putzkolonne ist der Aquariumgrund immer pico-bello.

Die Nachzucht von Amanogarnelen versuche ich noch, bisher immer vergebens😔. Das Aufziehen der Larven in Meerwasser gelingt mir einfach nicht, aber aufgeben gilt nicht. Die frischgeschlüpften Larven sehen unter dem Mikroskop schon wie kleine Garnelen aus.

Nächster Versuch ... noch leben sie nach 5 Tagen, Hoffnung!

  • 11_Amano-Garnele_Weibchen_mit_Eier
  • 13_Amano-Garnele_Eier
  • 14_Amano-Garnelen-Larven_in_Aquariumecke
  • 15_Amano-Garnelen-Larve_1
  • 17_Amano-Garnelen-Larve_3

Logo

Impressionen

IMG_5729.jpg
Ausstellung_2013-11-01_ 256.jpg
IMG_9719.jpg

Briefmarken

Acipenser_ruthenus_RUMAENIEN.jpg
Copyright © 2020 Aquarien- und Terrarienfreunde Mössingen e. V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.